Brasilien in Bayern

Firmen wie Tupy, Sirius oder H. Stern operieren seit vielen Jahren erfolgreich von Bayern aus. Mit fast 6.000 Brasilianern, die bereits in Bayern leben, ist eine starke brasilianische Community gewachsen. Einrichtungen wie der Deutsch-Brasilianische Kulturverein e.V., die Brasilianische Bildungswerkstatt e.V. oder Casa do Brasil e.V. fördern den interkulturellen Austausch und bringen Bayern und Brasilien einander nicht nur wirtschaftlich näher. Durch internationale Schulen und Initiativen wie den brasilianischen Kindergarten Estrelinha in München findet eine reibungslose Integration brasilianischer Bürger in Bayern statt. Auch der akademische Austausch ist mit 98 universitären Partnerschaften rege und stärkt die bayerisch-brasilianische Zusammenarbeit.

Bayern in Brasilien

Mit einem Außenhandelsvolumen von 1,7238 Mrd. Euro ist Brasilien die Nummer 32 unter den wichtigsten Außenhandelspartnern Bayerns weltweit. Bayerische Großkonzerne wie Faber-Castell, MTU, MAN, Siemens, Brose, Kathrein oder Scherdel produzieren bereits seit Jahrzehnten höchst erfolgreich in Brasilien.

Eine Übersicht über die Bayerisch-Brasilianischen Beziehungen findet sich in der hier bereit gestellten PDF-Datei.





Länderprofil Brasilien und Wirtschaftsbeziehungen zu Bayern

Profil-Brasilien

Handelspartner Bayerns 2016